Werfen für den guten Zweck

vintsc

Wie wir berichtet haben fand Anfang März in Ipswich, England, ein Turnier der etwas besonderen Art statt, siehe hier: http://surfcasting-blog.de/?p=2229 ; nun wollten wir es aber nicht nur uns selbst gut gehen lassen (und die Resonanz ist so hoch, dass ein zweites durchaus denkbar ist!), auch wollten wir Gutes tun; Startgeld war darum von jedem Werfer ein klein wenig Geld, dazu ein kleiner Preis für eine Verlosung, aus der die Erlöse an das Somersham Ward in Ipswich, eine Klinik spezialisiert auf die Betreuung (final) krebskranker Patienten, gehen sollten. Und in der Tat erzielten wir gute 150 britische Pfund (etwa 180 Euro) Gewinn, die wir der Einrichtung übergeben konnten – nur eine Geste, aber eine, die offensichtlich gut ankam, bedankte sich doch das Haus vielmals für die Unterstützung und die Aufmerksamkeit, die der Arbeit dort zuteil wurde.

Ein schönes Gefühl, durch eine gemeinschaftliche Veranstaltung ‘nebenbei’ Gutes tun zu können, und vielleicht auch eine Anregung für andere Veranstalter (ja, die Idee ist nicht neu; u.a. Danny Hrubesch ist hierzulande beim Angeln ganz weit vorne, wenn es um solch Aktionen geht (danke Danny und alle, die so etwas bedenken und ermöglichen)), kostet es doch jeden einzelnen nur wenig, aber zusammen kann man viel erreichen.

Hier der Brief des Somersham Ward:

SKM_C284e19041110130

Hinterlasse eine Antwort