I have created a monster

k1

Wie einige wissen experimentiere ich seit einiger Zeit mit eigenen Blanks eines sehr namhaften Herstellers; die, die als Brandungsserie bereits in Kleinserie gingen, waren bereits sehr beeindruckend, aber halt eher als wurfgewaltige Angelruten, noch nicht als richtige Turnierblanks. Nun sind die ersten Prototypen der richtigen ‘Biester’ da und die ersten Tests der beinahe endgültigen abgeschlossen, und was soll ich sagen… ich bin selbst beeindruckt!

k3

Okay, die Farbe ist gewöhnungsbedürftig, wobei sie mir wirklich gefällt; und zum Angeln ist sie denkbar ungeeignet, hat sie doch mal gar keine Bissanzeige, sondern ist beinahe durchgehend ‘Brett’. Aber ansonsten ist sie schon so ziemlich das, was ich im Hinterkopf hatte: Länge der Testmodelle (für mich ideale; andere mögen es länger wollen, da denke ich noch drauf herum) 4,12 Meter (13’6”), Übersteckverbindung, daher ziemlich schlank, das Gewicht liegt mehr als 150 und bisweilen mehr als 200 Gramm unter dem anderer Turnierruten wie z.B. Century TT-R o.ä., und die Aktion ist… nun ja, wer schon mal eine potentielle Groundcastingrute wie eben TT-R, Zziplex XTR oder so geworfen hat weiß, wie die Aktion ist, ziemlich durchgehend mit einer sehr straffen Spitze, aber gerade dadurch kann man eine sehr lange Rutenaktion auch tatsächlich nutzen und hat gut Fühlung zum Blei.

k4

Und die ersten Testergebnisse? Nun ja; sagen wir ganz bescheiden: Beeindruckend! Wer diese Rutenaktion nicht gewohnt ist wird sich erstmal umstellen müssen, aber sonst ist das die ideale Aktion für den flacheren Pendelwurf oder den Ablegewurf. Ich selbst warf bei Seitenwind mit den ersten Würfen bereits jenseits der 220 Meter, Kristian Pedersen aus Kopenhagen kam ebenfalls sofort gut mit der Rute klar (wirft aber eh meist seine alte Zziplex XTR) und kam auch auf Anhieb auf über 210 Meter! Also: Kann nicht so schlecht sein und ist ganz sicher noch ausbaufähig!

k2


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/33/d221258643/htdocs/app383033004/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399

4 Gedanken zu “I have created a monster

  1. Hallo zusammen,

    da es ja nun selbst konstruierte Monster in Ostermade gibt frage ich mich, ob ich da meine Kinder gefahrenlos herumlaufen lassen kann :-)

    Spaß bei Seite. Der Erschaffer dieses Monster sagte mir, dass es hamrlos ist und ich es am Samstag auch mal anfassen und durchbiegen dürfte.

    Da bin ich ja mal gespannt, ob es so schlimm ist.

    Werde gegebenefalls aus dem Krankenhaus berichten.

    Gruß an die Küste.

    Achim

  2. Moin an die Küste,

    es war mal wieder ein sehr schönes Angeln.

    Wir konnten das Wochendende sehr schön kombinieren mit Wohnwagen “sturmfest” machen, Angeln gehen und einfach Erholung tanken.

    Lange kein so entspanntes Wochenende mehr verbracht.

    Es gab viele Fische, die leider nicht die größten waren. Aber was solls.
    Es wurde weder beim Angeln selber langweilig, noch bei den Gesprächen.

    Den einzigen “Fehler ” den ich begangen habe, war das Nichtausprobieren von Dirks gelben Monster.
    Da habe ich das Dinge ca. 5 Stunden neben mir stehen und schraube nicht ne Rolle dran und schau mal die die Rute sich werfen lässt. Schön doof :-(.

    Hoffentlich bekomme ich die Gelegenheit noch mal.

    Einen sehr guten EIndruck beim “indieHandnehmen” hat sie auf jeden Fall hinterlassen.

    Das Wochenende hat sich definitiv gelohnt.

    Gruß an die Küste ( und natürlich an die Werfer )

    Achim

  3. Moin alle
    Ich habe das gelbe Biest geworfen!
    Unglaublich leicht und verdammt schnell! Auf anhieb kam ich damit klar! Da ich ins Wasser geworfen habe kann ich nicht sagen wie weit, aber nicht schlecht denke ich!
    Zum Rübenmuswerfen in zwei Wochen hegt es damit auf die Wiese, dann wissen wir mehr!
    Könnte echt eine alternative zu anderen Ruten werden!

    Gruß an alle

  4. Moin ! Nun war ich mit der Rute auf der Wiese und sie hat gezeigt was sie kann ! Bei wenig Wind bin ich eben unter 230 m geblieben! Denke mal noch ein paar Würfe mehr und Es wäre noch weiter gegangen! Was besonders auffällt wie leicht sie sich wirft! Eine tolle rute ,kann ich Nur empfehlen!
    Gruß an alle

Hinterlasse eine Antwort