FIPS-M-Weltmeisterschaft im Surfcasting 2015

12047184_754413481352929_120129394775433418_n

Dieser Tage läuft in Pisa / Italien die diesjährige FIPS-M-Weltmeisterschaft im Surfcasting; Deutschland wird hier vertreten durch Jan Hinz und Christoph Fischer. Ansonsten ist die Veranstaltung aus verschiedenen Gründen, zumeist FIPS-internen politischen, nicht stark besetzt, einige Nationen wie England sowie einige ‚wichtige‘ Einzelstarter wie Danny Moeskops fehlen ganz, darum ist der Status vollwertiger Weltmeisterschaften zumindest fragwürdig – daher hier fortan unkommentiert die tageweisen Ergebnisse der Veranstaltung.

  1. Tag (Dienstag, 22.09.2015): 175 Gramm

12011176_754413551352922_7766369445287915488_n 12042945_754413584686252_4590575205330189366_n11935016_754413514686259_1344276128757549464_n

2. Tag (Mittwoch, 23.09.2015): 150 Gramm

12046965_754872564640354_8703623055036195129_n 12031998_754872581307019_3569061173409540798_n 12033019_754872544640356_6358114755858200494_n

3. Tag (Donnerstag, 24.09.2015): 125 Gramm, diesmal mit den Damen

1 2 3 4

4. Tag (Freitag, 25.09.2015): 100 Gramm, mit den Damen

100 Herren_Seite_1 100 Herren_Seite_2 100 Damen

Hier die Gesamtwertung Einzel sowie Mannschaften (Belgien und Deutschland sind nicht aufgeführt, weil zwei Einzelwerfer nicht als Mannschaft zählen)

Ges Herren_Seite_1  herrengesamt2 Gesamt Mannschaft


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/33/d221258643/htdocs/clickandbuilds/WordPress/MyCMS3/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399

8 Gedanken zu “FIPS-M-Weltmeisterschaft im Surfcasting 2015

  1. Schade eigentlich, dass die Gier des Dachverbandes letztlich dazu führt, dass viele der besten Werfer nicht teilnehmen können. Ich hoffe auf Glamour beim kommenden World Cup.

  2. Und ja; beim nächstjährigen Weltcup, der voraussichtlich zum letzten Mal als Open ausgetragen wird, also für Jedermann, werden jetzt bereits an die 100 Werfer erwartet! Es steht also Großes bevor!

  3. Ja; das war auch der Anstoß und motivierende Faktor hinter der Idee – Du weißt ja selbst, was die FIPS alles verlangt, wenn man eine Veranstaltung ausrichten möchte.

    Tag 2 ist online, siehe oben.

  4. WAAAAHNSINN! Nachdem 2013 eine Leistungsexplosion stattgefunden hat, war letztes Jahr ruhiger. In diesem Jahr allerdings wird all dies noch einmal um Welten übertroffen und eindrucksvoll bewiesen Surfcasting ist eine eigenständige Hochleistungssportart! Wie schon so oft geschrieben, um vorn dabei zu sein bedarf es Trainingsfleiß, Hingabe und professionellen Gerätes. Endgültig vorbei die Zeit, wo gut werfende Angler unter den Top 10 zu finden waren. Mit 250m ist man heute nur noch 20 (!!!!). Das ist der Hammer! Und das ist so geil. Die Leute die einen eignen Werferverband gegründet haben, werden eindrucksvoll bestätigt. Das hat nix mehr mit Angeln zu tun und deshalb gehört das getrennt. Genauso hat Speerwerfen nichts mehr mit Jagd zu tun. Was für eine unglaubliche Leistungsentwicklung, eingeleitet durch Danny und fortgeführt und mitgetragen von einem ganzen Haufen wurfbegeisterter Fanatiker. Es ist ein eigener Sport und ich liebe diesen Sport!

  5. Weiss man eigentlich, ob mittlerweile auch unter Surfcastern gedoped wird?

    Wenn die Leistung -bei sonst weitgehend konstanten Parametern- plötzlich explodiert riecht das immer ein bisserl nach Dr. Fuentes.

  6. Ja, das ist bekannt, und ja, findet bisweilen statt, angeblich starten darum auch einige Werfer nicht bei den Weltmeisterschaften; allerdings werden auch wie bei allen anderen Sportarten Dopingtests durchgeführt, allerdings sicherlich nicht so fundiert und umfassend wie bei der Tour de France, eine Grauzone bleibt also sicherlich.

Schreibe einen Kommentar