Ausschreibung German ‘KONG’ Open

logo.jpg

German ‘KONG’ Open

Ausrichter: Deutscher Meeresanglerverband e.V. im DAV e.V.

Ort:
Nordmarksportfeld, Kiel

Zeit:
Samstag, 27. und Sonntag, 28. Oktober 2012

Modus:
Tag 1 : Samstag, 27. Oktober 2012, 09:00-17:30 Uhr: EinzelwertungFreie Wahl zwischen 125 und 150 Gramm, die beiden weitesten Würfe mit egal welchem Gewicht zählen (Die Schnurklassen (125gr: 0,28mm/0,70mm, 150gr: 0,31mm/0,80mm sind einzuhalten).

Ab 20:00 All-you-can-eat-Abendessen (im Startgeld inbegriffen) im Wirtshaus Kiel, siehe unten.

Tag 2 : Sonntag, 28. Oktober 2012, 09:00-15:30Uhr: Mixed Team-WertungZufällig gemischte Teams mit drei Werfern, Disziplin wie am Samstag, der weiteste Wurf zählt.

Am Ende der Veranstaltung findet die Siegerehrung auf dem Feld statt.

Teilnahme:
Teilnahmeberechtigt sind alle aktiven (und ehemaligen) DMV-Werfer; verbindliche Anmeldungen an Organisatoren unter dirk@surfcasting.de; die Teilnahme ist begrenzt durch die Anzahl von höchstens 45 Werfern, Anmeldungen darüber hinaus können nicht angenommen werden.
Die Teilnahme kostet 45,-€ für beide Tage (nicht-werfende Begleiter auf Anfrage); im Preis inbegriffen sind folgende Leistungen:
– 2x warmes Mittagessen auf dem Feld einschließlich Getränken (pro Tag 2x 0,33cl Softdrink und 1,5l Wasser)
– ‚All you can eat’-Abendessen im Wirtshaus Kiel,
www.wirtshaus-kiel.de, einschließlich Begrüßungsbier
– jeweils ein Blei 125 / 150 Gramm; verlorene Bleie können für 1,-€ / Stück nachgekauft werden
– Preise in der Einzel- und in der Teamwertung
– ein kleines Souvenir für jeden Teilnehmer

Eine Anzahlung von 25,-€ ist bis 01.09.2012 an die Organisatoren zu zahlen; die Anzahlung wird im Falle einer Absage des betreffenden Athleten nicht zurückgezahlt.

Unterkunft:
Die Organisatoren unterstützen auf Anfrage gerne bei der Hotel- / Zimmersuche; es sind günstige und gute Hotels in und um Kiel buchbar. Beispiele:
http://www.nordic-hotels.com/de/kiel-basic-hotel-ostseehalle.htm

http://www.nordic-hotels.com/de/kiel-best-western-hotel-kiel.htm
http://www.intercityhotel.com/Kiel

Transport:
Athleten, die mit dem Flugzeug (oder der Bahn) anreisen möchten, können nach Absprache gerne vom Flughafen Hamburg oder Lübeck bzw. vom Hauptbahnhof Kiel abgeholt werden; dies ist bitte mit den Organisatoren individuell abzustimmen.

Sonstiges:
Toiletten, Duschen und Umkleidemöglichkeiten sind auf dem Nordmarksportfeld vorhanden.
Für Freitag, den 26.10.2012, wird rechtzeitig ein Treffpunkt in der Stadt bekannt gegeben, so dass bereits am Vorabend der Veranstaltung ein gemeinsames ‚Kennenlern-Bierchen’ getrunken werden kann.
Fragen, Anträge, Sorgen und Nöte werden gerne von den Organisatoren geklärt. 

Jan ‚Kong’ Hinz, Dirk Christiansen
Organisatoren

Bring some ‘bling’ to your casting…

zzeta-klein.jpg

Das Auge wirft bekanntermaßen mit; darum sind Tuningteile auch eine beliebte Bereicherung gerade bei Rollen. Wir haben einen Händleraccount bei Zzeta aus Italien bekommen und kriegen die edlen Teile daher nun deutlich einfacher auf den deutschen Markt – die schönen Stücke sind leider nicht ganz billig, aber das macht sie nur umso wertvoller.
Generell gibt es alle Teile in den Farben gold, titangrau, schwarz, blau, rot, violet; im Einzelnen wäre das:

180583_1671827593250_1164186420_31552475_626830_n.jpg
Handgefräste Rahmen in den Größen 5500, 5600, 6500, 6600 sowie 6600w
Preis 115,-€, für aktive DMV-Werfer 90,-€

282129_2120585611920_1164186420_32102128_4153316_n.jpg
285099_2120594252136_1164186420_32102136_6858813_n.jpg
Spulen in den Größen wie die Rahmen, als tiefe Spulen mit hoher Schnurkapazität und flache mit geringerer, mit oder ohne Löcher zur Gewichtsersparnis
Preis 60,-€, für Werfer 50,-€

306474_2435908094785_1164186420_32364822_1373174041_n.jpg
Achsen in den passenden Größen aus einer Titan-Aluminium-Legierung, was sie leicht, aber sehr hart macht.
Preis: 40,-€, für Werfer 33,-€

268860_1978769746612_1164186420_31966881_1233186_n.jpg
264901_1978774146722_1164186420_31966882_3648789_n.jpg
TwinMag Seitenplatten mit Doppelmagneten, passen auf alle Zzeta- und auch Abu- oder QTC-Rahmen
Preis: 75,-€, für Werfer 64,-€

303596_2207882994300_1164186420_32199339_1358647942_n1.jpg
Doppel- und Einzelkurbeln; die haben tatsächlich hauptsächlich optischen Wert, fühlen sich aber recht nett an! Passen freilich auch auf alle Abu-Rollen sowie einige andere Modelle. Und das Schöne. Man kann die farben sogar kombinieren, roter Kurbelarm mit blauen Knöpfen oder violett mit gold oder schwarz… Ihr versteht das prinzip, gell? 😉
Preis:
Doppelkurbel: 30,-€, für Werfer 23,-€
Einzelkurbel: 23,-€, für Werfer 18,-€

Alles je nach aktueller Verfügbarkeit oder auf Vorbestellung, dann wird es bei der nächsten Lieferung mitgeordert.

Neue Schnur eingetroffen: Viz Yellow

viz.jpg

HiViz Line von SmartRig aus England wurde eigens für Wettkampfwerfer entwickelt, ist aber auch eine herausragende Angelschnur; wir haben jetzt (als erste und einzige in Deutschland 😉 ) einen Handelsaccount mit Smartrig, und heute sind die ersten Schnüre eingetroffen, Halbkilospulen HiViz Yellow in den vier gängigen Stärken (andere gibt es an Hauptschnur eh nicht) – bislang jeweils eine Spule zum Testen, wobei wir natürlich die Testergebnisse hier veröffentlichen werden, aber dann frei nachbestellbar; weiterhin wird es die Schnur auch auf 4oz-Spulen geben sowie Schlagschnur.
Auf den Halbkilospulen sind folgende Lauflängen:
– 0,25mm: 8400 Meter, Tragkraft 5,2 Kilo
– 0,28mm: 6700 Meter, Tragkraft 6,35 Kilo
– 0,31mm: 5500 Meter, Tragkraft 7,5 Kilo
– 0,35mm: 4300 Meter, Tragkraft 9,3 Kilo

Preis: Je Halbkilospule 32,- Euro, für aktive DMV-Distanzwerfer: 23,- Euro!

Something completely different…

Hat nur wenig mit Surfcasting zu tun; aber mir ist gerade eingefallen, dass ich ja hier Herrscher aller Reusen bin, also auch mal etwas anderes zum Thema machen kann… 😉

 51xtch0uvul__ss400_.jpg

Schon länger hat mich kein neues Album mehr begeistert, insbesondere von einem deutschen Musiker; das Unplugged-Album von Deutschrock-Urgestein Udo Lindenberg allerdings ist wirklich großartig, und Lindenberg hat sich damit selbst ein Denkmal gesetzt, wie ich finde!
Nicht nur er allein weiß zu überzeugen, sondern auch die meisten seiner Gäste, alles bekannte Namen – wobei er mit den Youngstern mehr als mithalten kann und ‘Möchtegerns’ wie Stefan Raab klar auf die Plätze verweist (alles eigene Meinung von mir!).

Meine Empfehlung also: unbedingt mal reinhören, und am Besten: kaufen!

Große Dinge werfen ihren Schatten voraus…

kong-shadow.jpg

Schon seit einigen Jahren schwelt in einigen Köpfen, insbesondere in Jannes, die Idee, ein großes internationales Turnier in Deutschland auszurichten; im vergangenen Jahr in Frankreich besprachen wir die Idee eines ‘Kong Open’ (Kong ist international der Spitzname von Jan, vergeben von den Engländern), und Big Danny fand die Idee gut und sagte zudem, wenn wir das Turnier offiziell ‘Kong Open’ nennen, würde er kommen und im Affenkostüm werfen – ich hielt sofort meine Hand hin und er schlug ein! Daraufhin sagte Dennis Retter, Coach der Engländer, er habe noch ein Bananenkostüm, und er würde darin werfen – einen besseren Ansporn, die Idee endlich wirklich in die Tat umzusetzen, gibt es wohl nicht, darum werden wir es am Wochenende 27./28. Oktober 2012 ausrichten:

Kong Open 2012
Germany

Details folgen noch rechtzeitig, aber nur soweit: Es haben sich in inoffiziellen Vorgesprächen bereits Teilnehmer aus vier Nationen angekündigt, darunter mehrere nationale und internationale Champions!

Es wird also ein Event, von dem man reden wird… alles weitere folgt natürlich rechtzeitig hier!

Gebackene Meerforelle

fusch.jpg

Für zwei Personen nimmt man eine frisch gefangene Meerforelle von etwa 50cm; sie wird ausgenommen, dann gesalzen und gepfeffert und in Alufolie gewickelt und dann in einen auf etwa 160 Grad vorgeheizten Backofen gelegt – da darf sie dann etwa 35 Minuten bleiben.
Dann schält man Kartoffeln, bevorzugt festkochend (z.B. ‘Linda’), und kocht sie; als Sauce zerlässt man etwa 150 Gramm Butter.
Dann befreit man den Fisch aus der Alufolie (Vorsicht: heiß!); ein Teil der Haut wird wahrscheinlich bereits an der Folie hängenbleiben, aber das macht gar nichts. Naja, und denn man tau: eine echte Delikatesse!