Weichen für die Fusion sind gestellt

vdsf-dav.jpg

 

Die Weichen für die Fusion wurden heute am 15.02.2013 in Berlin bei der ausserordentlichen Hauptversammlung des VDSF erfolgreich gestellt.  Details sind auf der VDSF-Homepage (www.vdsf.de) bereits zu lesen. Am 9.03. wird der DAV ebenfalls eine Hauptversammlung abhalten, die aller Voraussicht nach ein ähnliches Ergebnis bringen wird, und dann steht dem einheitlichem Bundesverband ALLER Angler nichts mehr im Wege!

 

Persönliche Meinung Dirk: Herzlichen Glückwunsch, gut gemacht – weiter so!

Erste Schritte in OWL

013.jpg

Achim hat sich ja dieser Tage auf den verschneiten Acker in seinem Ländle gemacht, mal erste Schritte auf der Turnierwiese zu machen; wie gewünscht hier also die Bilder, ich nehme an, mehr kommt in Bälde; vielleicht mag sich Achim ja mal weiter hierzu äußern – erste Erfolge, ggf. Herausforderungen, Pläne, Eindrücke… (gerne auch per Mail an mich, ich bastele das dann hier ein; sonst halt als Kommentar)

021.jpg

031.jpg

04.jpg (keine Ahnung, warum Achim das mitgeschickt hat, aber Recht hat er…)

05.jpg

Wir brauchen einen Referenten

Moin Leute.

Ich habe mal mit Dirk telefoniert um mal zu hören ob er jetzt das Amt des Refenten weiter führen will.Klare Antwort von Dirk, “Nein”.

Also sind wir jetzt gefragt um Plan “B” auszupacken den es ja leider nicht gibt.Wenn wir es nicht schaffen bis zum 16.03. einen Kandidaten zu stellen,wird es in Zukunft keine Sparte der Distanzwerfer mehr geben.Ich selbst stehe nicht zur Verfügung.

Ich habe ja auch schon eine Mail an Achim geschrieben die er auch an alle verteilt hat,gab leider keine Reaktion darauf.Leute jetzt muß was passieren sonst können wir das abhaken mit dem Werfen.Bitte um vernünftige vorschläge.

Bis dahin Mike

Aktualisierte Regeln der FIPS/M für das Distanzwerfen

ttsport.jpg

Kurz vor Weihnachten wurde das aktualisierte Regelwerk insbesondere mit Änderungen für das Distanzwerfen durch die FIPS/M veröffentlicht, die wichtigsten Auszüge waren sowohl hier im Blog wie auch im Surfcasting-Magazin angeführt.
Das komplette Regelwerk hier nun angehängt zum Einsehen:

fips-m-reglements-anglais-long-casting-greece-2012.pdf

Es ist freilich auch auf der FIPS/M-Internetseite einzusehen, den Link dorthin findet man auf der Seite des DMV unter ‘Links’.

Kleiner Roter Traktor

01.jpg

Das neueste Familienmitglied ist da: der McCormick D-432, 4 Zylinder Diesel, 32 PS, Baujahr 1963 (Erstzulassung 22.01.1964) – TÜV-abgenommen und straßenzugelassen!

03.jpg

Ein paar weitere technische Daten:
– Länge: 2,93 Meter
– Breite: 1,64 Meter
– Höhe: 1,55 Meter (ohne den Bügel)
– Eigengewicht: 1494 Kilogramm
– Höchstgeschwindigkeit: gut 20 km/h
– und überhaupt…

02.jpg

… und der kann nicht nur arbeiten, da er ja straßenzugelassen ist (derzeit noch grüne Nummer, kommt aber die Tage neu), kann ich damit im Sommer nach Heiligenhafen zum Einkaufen fahren; und wenn hinter mir eine lange Schlange Autos ohne OH-Kennzeichen fährt und hupt werde ich fröhlich winken! :)

Die (deutsche) Werferwelt wird größer

p1080059.JPG

Es tut sich was im Land: Nachdem das Werfen bislang ein eher bescheidenes Dasein gefristet hat und stets eher einem Familientreffen glich, finden sich jetzt beinahe bundesweit Gleichgesinnte zusammen, um dem Werfen zu frönen. Noch sind die Anfänge zwar langsam, aber sehr stetig, das Schiff nimmt Fahrt auf:

Achim Reck sammelt derzeit eine Schar Mitstreiter in Ostwestfalen-Lippe um sich; darunter auch Jugendliche, was potentiell die Zukunft des Sportes sichert.

Bodo ‘Bödchen’ Fletemeier hat schon länger Gleichgesinnte um sich geschart und mittlerweile im Raum Gütersloh eine Wiese gefunden, die aber derzeit nur Quasi-Überkopfwürfe zulässt; an einem Army-Gelände wird gearbeitet, das wäre dann optimal, um auch mal größere Veranstaltungen durchzuführen, hoffen wir also das Beste. Bodo hat auch schon mal ein Logo gebastelt:

surfcasting-freunde-guetersloh.jpg

Und im Ruhrgebiet, dem ‘Pott’, haben sich Uwe Mehlhorn und Marc Kolacki zusammengefunden, sind auch schon mit englischem Gerät einschließlich Multirollen ausgestattet, und Uwe hat seit Kurzem auch einen Blog eingerichtet, in dem man die Fortschritte der Beiden mitverfolgen kann:

http://pottcasting.blogspot.de/

Es tut sich also deutlich was; hoffen wir, dass der Enthusiasmus bleibt und sich die nationale Werfergemeinde alsbald mal auf einer Wiese trifft, um sich kennenzulernen, auszutauschen und einfach miteinander Spaß zu haben!