Die Deutsche Meisterschaft 2013 im Distanzwerfen rückt näher

jan-2008

Die Deutsche Meisterschaft im Distanzwerfen 2013 auf dem Nordmarksportfeld in Kiel rückt näher; am Wochenende 07./08. September findet sie statt, die Ausschreibung dazu findet sich in einem früheren Blogeintrag auf dieser Seite sowie auf der Internetseite des DMV.

Jan wird die Veranstaltung organisieren; dazu benötigt er bis zum 28. August die verbindlichen Anmeldungen, um sowohl die Preise wie auch die Verpflegung planen zu können, daher schreibt bitte alsbald hier rein oder wendet Euch direkt an Jan.

Aktuell:
– 3 Jugendliche bringt Achim mit
– 2 bringt Meiko mit
– 2 von Jan
– Helena Höper
– 1 von Timo

Herren:
– Jan Hinz
– Mike Wulff
– Frank Mittag
– Christoph Kuntze
– Achim Reck
– Horst Engelland
– Timo Wesemann
– Gerhard Dimmerling
– Peter Schmidt
– Lothar Schulz
– Marco Runge
– Henry Bäuml
– Christoph Fischer
– Meiko Kähler
– Veit Nagorsen
– Uwe Mehlhorn
– Elmar Stelzer

Absage!

Ich muss euch leider mitteilen dass ich den Job als Referenten nicht machen kann.
Es ist jetzt so dass sich nur zwei von euch dafür Interessieren alle anderen anscheinend nicht.Ich habe mehrmals mit Dirk gesprochen und er hat den Vorstand informiert.
Tut mir sehr leid,aber ihr müsst verstehen dass ich mir für so wenig Interesse nicht den Arsch aufreissen werde.Wenn es noch Veranstaltungen über den DMV geben sollte bin ich natürlich dabei und werde auch mit helfen zu Organisieren.

Lg Mike

Seenswerte Operndarbietung – Carmen in Eutin

car1

Nein, die Überschrift ist nicht falsch geschrieben; die Freilichtbühne im Eutiner Schlosspark liegt nun einmal direkt am Eutiner See, die Tribüne ist über den See gebaut, und das bietet die Kulisse für eines der schönsten Opernerlebnisse überhaupt – sofern das Wetter mitspielt!
Das allerdings tat es bei der Premiere von George Bizets ‘Carmen’ am vergangenen Freitag, den 12. Juli; auch war viel Prominenz zugegen, einschließlich dem schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten Torsten Albig, Landräten, Bundestagsmitgliedern etc.

Kurz zur Oper selbst (zitiert von eutiner-festspiele.de):

‘Die Geschichte von Carmen ist die ewige Geschichte von Liebe und Hass. Die Begegnung zwischen Sergeant Don José und dem Zigeunermädchen Carmen erweist sich als schicksalshaft: Immer mehr verblasst für José die Vorstellung eines biederen, beschaulichen Lebens an der Seite seiner Jugendliebe Micaela – neben glutvoller Leidenschaft und Stichflammen der Emotionen, die er mit Carmen erlebt. Immer klarer wird aber auch Carmen, dass sie für diesen Mann ihre Freiheit nicht aufgeben wird. Schnell entfaltet der freie Fall eines wilden, süßen Lebens seinen alles verschlingenden Sog: Nicht Pfarrer, sondern Mörder steht am Ende auf der Lebenskarte des Don José….

Die Uraufführung von Bizets Oper „Carmen“ am 3. März 1875 an der Pariser Opéra Comique war ein Schock für das damalige Publikum: Zu ungewohnt waren die formalen Erweiterungen, zu leidenschaftlich die agierenden Figuren und zu realistisch die Handlung. Erst die Aufführungen im Ausland – nach dem Tod Bizets am 3. Juni 1875 – brachten der Skandaloper die verdiente Anerkennung. Heute gehört „Carmen“ in der ganzen Welt zu dem meistgespielten und beliebtesten Opern.’

Milana Butaeva ist wirklich eine überzeugende Carmen, der man die Rolle auch optisch und schauspielerisch abnimmt; stimmlich allerdings, so mein persönlicher Eindruck, wird sie noch übertroffen von Peggy Steiner als Micaela. Trotzdem reden wir hier von Oper auf wirklich hohem Niveau, und so kann ich Torsten Albigs Ausspruch ‘Die Eutiner Festspiele – ein Juwel fürs Land’ nur bekräftigen!

Es gibt in der Regel auch kurzfristig Karten; wer also einmal Lust verspürt auf ein wenig Kultur schaue gerne einmal auf die Seite der Festspiele, siehe oben, und verbringe einen netten Abend vor einmaliger Kulisse in Eutin!

EutinerFestspiele-Header-Seebuehne-2013

Überzeugende Vorstellung von Danny Moeskops beim UKSF-Einladungsturnier

 

2013invitationdannym

Das diesjährige UKSF-Einladungsturnier war der im Frühjahr verstorbenen Anne Howlett gewidmet, und alle zollten ihren Respekt.

Am ersten Tag, Samstag den 29. Juni, wurden die Einzelwertungen 100 bis 150 Gramm geworfen sowie Würfe in der Disziplin ‘alternate Style’, also mit einem anderen Wurfstil als dem regulär geworfenen. An diesem Tag siegte Weltrekordhalter Danny Moeskops in allen Disziplinen, zum Teil mit klarem Vorsprung.

Am zweiten Tag wurden etwa gleich starke gemischte Teams zusammengestellt, und das Rezept ging wieder auf, auf den ersten drei Plätzen fand sich kein einziges rein nationales Team, alle waren bunt gemischt.

2013invitationgroup

Bemerkenswert auch die Leistungen der Damen; insbesondere die Französin Alysson Monbailly mit gut 160 Metern am zweiten Tag braucht sich vor keiner Konkurrenz zu verstecken, und gerade hierzulande schaffen selbst die meisten Herren diese Weite nicht ohne Weiteres.

Mehr findet sich auf der Seite des UKSF: http://uksf.sea-angler.org/results/2013zi.html